Ausflugsziel für die ganze Familie: Freizeitland Geiselwind

Ein riesen Spaß den ganzen Tag lang und für die ganze Familie Das Freizeitland Geiselwind gehört zu den in Deutschland bekanntesten Freizeitparks und ist wegen seiner vielen Attraktionen und dem großen Tierparkbereich einer der beliebtesten Freizeitparks in Bayern. Tolle Fahrattraktionen, Erlebnis- und Wasserspielplätze, faszinierende Live-Shows, phantasievolle Electronic-Theater und vieles mehr sorgen für einen unvergesslichen Tag. Seit Januar 2017 hat sich im Freizeitpark viel getan und einiges verändert. Die Gastronomie wurde komplett erneuert, neue Restaurants wurden gebaut und Köche eingestellt, um den Anspruch des Freizeitparks auch im Bereich der Gastronomie gerecht zu werden. Zusätzlich wurden zehn neue Attraktionen in den Park integriert und dabei das Augenmerk noch mehr auf den Familienausflug mit Kindern gelegt. Ebenso wurde das ganze Showprogramm erneuert und international erfolgreiche Künstler für neue Events verpflichtet. Neu integriert wurde auch die tägliche Affenfütterung, die als ein unterhaltsames und interessantes Showprogamm gestaltet wurde. Sehr beliebt ist auch Doktor Lehmanns Horror-Lazarett, das mit “Live”-Erschrecken und tollen Effekten zum Kultobjekt avanciert wurde. Diese Vielfalt garantiert einen außergewöhnlichen Ausflugstag mit viel Spaß für jeden Geschmack und für jedes Alter. Die aktuellen Termine, Preise, Events und Öffnungszeiten finden Sie unter http://freizeit-land.bayern/   Anfahrt:    

Herrschaftszeiten in Cadolzburg

Erleben Sie das Spätmittelalter auf einer Herrschaftsburg Eine der mächtigsten Burganlagen in Bayern ist wohl die Burg im mittelfränkischen Cadolzburg. Sie bietet auf seinen rund 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine Zeitreise ins Mittelalter. Auf vier Etagen des alten Schlosses sowie in der gesamten Kernburg können die Besucherinnen und Besucher anhand von originalen Objekten, aufwändig gestalteten Reproduktionen und tollen Inszenierungen verschiedene Facetten des täglichen Lebens auf einer Herrschaftsburg kennenlernen und bestaunen. Die Ausstellung stellt den Brückenschlag zwischen dem Mittelalter und der modernen Welt und zeigt, wo uns das so ferne Mittelalter einerseits doch ganz nah ist. Die Besucher und Besucherinnen werden in verschiedenen Bereichen aktiv in das Ausstellungsgeschehen mit einbezogen – sei es durch Spiele, Medienanwendungen, Fühlstationen oder durch das pädagogische und interessante Begleitprogramm. Die Ergebnisse vieler Projekte von regionalen Gruppen im Vorlauf der Museumseinrichtung wurden dauerhaft in die Ausstellung integriert. Erleben auch Sie die Geschichte der Zollern im späten Mittelalter nach dem Motto „HerrschaftsZeiten“ ab dem 23. Juni 2017.

Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen im Süden Bayerns. Der Bau wurde für König Ludwig II. ab 1869 errichtet. Der König konnte das schöne Leben im dem herrlichen Schloss nur wenige Monate genießen, da er noch vor der Fertigstellung verstarb. Ursprünglich trug das Schloss den Namen „Neue Burg Hohenschwangau“ und wurde im Jahr 1886 in den heutigen Namen umbenannt Neuschwanstein ist das wohl berühmteste Schloss des Königs Ludwig II. und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Mehr als 1,5 Millionen Touristen kommen jährlich nach Südbayern, um das schöne Schloss zu besichtigen. Es wird auch oft „Märchenschloss“ genannt, was wohl auf das reizvolle Äußere schließen lässt. Das Schloss kann nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden, die circa 35 Minuten dauern.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen